Otger Spoltmann zum Hauptmann gewählt

|   Stadtlohn

Der Schützenverein Wessendorf St. Liudger 1834 e.V. hat zur ordentlichen Mitgliederversammlung eingeladen. Rund 100 Vereinsmitglieder waren der Einladung gefolgt und wurden von Präsident Berthold Feldhaus begrüßt.

Nach dem Rückblick über das abgelaufene Geschäftsjahr und das Verlesen des Protokolls der Versammlung 2016 gab Kassenführer Hermann Rathmer einen Einblick in die Finanzsituation des Vereines. Es folgten der Bericht der Kassenprüfer und die Entlastung des Vorstandes. Anschließend standen die Vorstandswahlen auf der Tagesordnung: Dort wurden Karl Rathmer für weitere sechs Jahre und Henri Hülscher als Jugendvertreter für weitere drei Jahre im Amt bestätigt.

Bei den Offizierswahlen wurden Rudi Leuker als Major, Robert Lüdiger als Adjutant des Obersts und Marzell Könning als Fahnenoffizier wieder in ihre Ämter gewählt. Der Hauptmann der 2. Kompanie, Herbert Hülscher, schied aus gesundheitlichen Gründen nach 34-jähriger Offizierstätigkeit aus und wurde einstimmig in dem Ehren-Offizierskorps aufgenommen. Auch Martin Icking schied bei den Offizieren aus. Bei den folgenden Neuwahlen wurde Otger Spoltmann vom Feldwebel zum Hauptmann der 2. Kompanie gewählt. Johannes Dücker rückt nun als neuer Feldwebel aus den Ersatzoffizieren nach. Als neue Ersatzoffiziere wurden Bernd Hülscher und Timo Ahler mit großem Applaus in dem Offizierschor aufgenommen.

Zusätzlich konnten mit Jonas te Vrügt und Fabian Dönnebrink 2 neue Fahnenschläger aufgenommen werden. Ebenfalls musste ein neuer Kassenprüfer gewählt werden, da Norbert Schülting nach mehr als zehn Jahren dieses Amt in andere Hände übergeben wollte. Dort wurde Matthias Dücker als neuer Kassenprüfer gewählt. Nachdem im vergangenen Jahr eine neue Satzung verabschiedet worden war, musste diese nun um eine neue Vereinsordnung ergänzt werden. Diese wurde von einem Arbeitskreis ausgearbeitet und detailliert vorgestellt sowie nahezu einstimmig verabschiedet.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing