Neue Grabarten auf dem Friedhof Ahaus

|   Ahaus

Die Nachfrage von Bürgern nach Urnenbestattung und pflegeleichten Gräbern ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. In der Vergangenheit waren Erdbestattungen in intensiv gepflegten Reihen- oder Wahlgräbern die Regel.

Aufgrund veränderter Gesellschaftsstrukturen gibt es heute allerdings eine stetig steigende Zahl an Urnenbestattungen und den Trend zu möglichst pflegeleichten Grabstätten. Die Stadt Ahaus hat auf diesen Trend reagiert. In einer umfassenden Friedhofsentwicklungsplanung wurden verschiedene neue Bestattungsformen ausgearbeitet, vom Rat beschlossen und mittlerweile realisiert.

Bisher gab es als pflegfreie Bestattungsalternative lediglich Rasengräber auf dem Ahauser Friedhof. Nun sind drei weitere ansprechende Alternativen hinzugekommen: die neue Sarggemeinschaftsgrabanlage, Urnenreihengräber in der neu gestalteten Gemeinschaftsgrabanlage und Baumbestattungsgräber für die Beisetzung von bis zu zwei Urnen in einer Wahlgrabstelle.

Weitere Auskünfte zu den neuen Grabarten auf dem Ahauser Friedhof erteilen die Mitarbeiter/-innen der Friedhofsverwaltung im FB Bürgerservice gerne unter Tel. 02561/72-760 bis 72-763.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing