Mantelsonntag in Ahaus

|   Ahaus

Am morgigen Sonntag, 1. Oktober, wird mit den beiden Traditionsveranstaltungen Mantelsonntag und „Fanfaren-Flammen-Feuerwerk“ mit Shopping, Musik, Höhenfeuerwerk und Clownerie ein abwechslungsreiches Programm geboten. Die Ahaus Marketing & Touristik GmbH hält ein Unterhaltungsprogramm der Extraklasse bereit, das durch Aktionen der Ahauser Kaufleute und Wirte abgerundet wird. Von 13 bis 18 Uhr bilden die Geschäfte in der Innenstadt wieder die schöne Kulisse und das passende Angebot für einen Herbstbummel. In der Fußgängerzone wird zudem so einiges geboten. 

Einen ganzen Nachmittag, vollgepackt mit bunten und spannenden Aktionen für Klein und Groß, das versprechen die Organisatoren. Für Familien mit Kindern gibt es nämlich eine ganze Palette an Spiel- und Mitmachaktionen, bei denen ausgelassen getobt und gespielt werden kann. Am Oldenkottplatz können sich die Kids nach ihren Wünschen schminken lassen, sich beim Pfeilwerfen versuchen oder auf dem Karussell ihre Runden drehen.  Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Eis, Popcorn, gebrannte Mandeln und andere süße wie auch herzhafte Leckereien werden in der gesamten Innenstadt zu finden sein. 

Im Anschluss an das Shoppingerlebnis in der Fußgängerzone dürfen sich alle Besucher ab 18 Uhr auf den Weg zum Sümmermannplatz machen, um dort die Inszenierung aus Fanfaren, Flammen und Feuerwerk in Zusammenhang mit dem Barockschloss Ahaus zu erleben.

Doch bevor es soweit ist kommt Clown Georg, der nun schon seit 30 Jahren in der ganzen Welt auf Tour ist, mit seinem vielseitigen Programm. Er bietet ein Spektakel aus Comedy, Clownerie, Stand Up, Jonglage, Einrad- und Wort-akrobatik und einem imposanten Feuerzauber auf der Bühne. Clown Georg hat auf seinen Reisen viele Freunde gefunden. Das liegt wohl daran, dass er nicht unbedingt die schwierigen Tricks zeigt, sondern sich vielmehr der Unterhaltung widmet. Er ist Artist und Clown zum Anfassen, der immer wieder das Publikum mit einer bunten Show in seinen Bann zieht. Clown Georg versteht es, mit seiner naiven Unbefangenheit seine Künste in mitreißende Publikums-Shows zu verpacken. 

Einer der Höhepunkte wird die Feuershow von Pyrokiki sein, im Stil beeinflusst durch neuseeländische und asiatische Ureinwohner. 

Das musikalische Rahmenprogramm übernimmt an diesem Abend der Musikverein Alstätte, einer der ältesten Musikvereine in der Region. 

Kostenlose Parkplätze stehen insbesondere am Domhof, an der Wallstraße, am Rathaus und am Kirmesplatz zur Verfügung.
 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing