Kunstwerk „Helikopter“ im Stadtpark wird abgebaut

|   Vreden

Die Stadt Vreden hatte sich im Jahre 2005 an der Skulptur-Biennale Münsterland beteiligt. In diesem Rahmen wurde im Stadtpark am Berkelufer das Objekt “Helikopter“ der Künstler Ulrich Genth und Heike Mutter aufgestellt. Das Kunstwerk hat sich zu einem attraktiven Hingucker im Stadtpark entwickelt. Allerdings sind trotz eines Anstrichs und einer Reparatur des Stegs vor einigen Jahren inzwischen wieder deutlich die Spuren der Zeit erkennbar. Davon konnte sich die Mitglieder des Bildungs-, Sport- und Kulturausschusses bei einem Ortstermin überzeugen. In der Sitzung konnten sich die übrigen Ausschuss-Mitglieder mit Hilfe einiger Fotos ein Bild vom schlechten Zustand des Kunstwerkes machen. Angesichts des Zustandes, der erforderlichen Reparatur-Kosten von ca. 17.000 € und der Notwendigkeit, das hölzerne Kunstwerk in wenigen Jahren erneut sanieren zu müssen, sprach sich der Ausschuss einstimmig für den Abbau des Helikopters aus. Das Kunstwerk war ursprünglich nur für eine Nutzungszeit von 5 Jahren geplant und hat diese Zeit schon lange überschritten.

« Zurück zur Übersicht
Die gravierenden Schäden fallen bei näherer Betrachtung sofort ins Auge.
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing