Kinderbuchpreis verliehen

|   Ahaus

Wenn man die Schülerinnen und Schüler der Burgschule und der Josefschule am Freitag nach ihren Berufswünschen gefragt hätte, dann hätten sie mit hoher Wahrscheinlichkeit „Autor“, „Illustrator“ oder „Zauberer und Moderator“ gesagt. Diese drei Personen waren es unter anderem, die die Verleihung des Kinderbuchpreises NRW in der Ahauser Stadtbibliothek dominierten.

Die Ministerin für Kultur und Wissenschaft, Isabel Pfeiffer-Poensgen, verlieh den Preis an den norwegischen Autor Håkon Øvreås und an den Illustrator Øyvind Torseter für das Buch „Super-Bruno“. Die Jury habe wieder einmal eine schwere Aufgabe gehabt, aus der großen Auswahl ein Buch für den Preis herauszusuchen. „Zum Lesen gehört die Neugier auf Geschichten dazu, und bei Kindern helfen auch passende Illustrationen, um die Phantasie anzuregen. Beides ist in diesem Werk äußerst gelungen“, so Pfeiffer-Poensgen.

Die Ahauser Bürgermeisterin Karola Voß hatte ihre Begrüßung extra in Englisch verfasst, damit auch die Preisträger etwas verstanden. „Lass dich nicht unterkriegen, sei wild und frech und wundervoll“, zitierte sie die schwedische Kinderbuchautorin Astrid Lindgren. An dieses Motto sei auch der Super-Bruno angelehnt. 

Die Kinder waren es, die der Preisverleihung einen passenden Rahmen gaben. Zum einen stellten sie teilweise amüsante Fragen an den Autor, zum anderen bestimmten sie, wie die während der Verleihung von Øyvind Torseter gezeichnete Super-Heldin aussehen sollte und dann hatten sie auch noch zum Thema „Freundschaft“ passende Lieder einstudiert. 

Moderator und Zauberer Stefan Olschewski sorgte neben einer spektakulären Zaubereinlage auch mit einem verdreht erzählten Märchen „Braschenödel“ für viele Lacher. Dass die Veranstaltung auch musikalisch den richtigen Rahmen bekam, dafür sorgte das Posaunenensemble der Musikschule Ahaus. 

Weitere Informationen gibt es am Mittwoch in der Wochenpost. 

« Zurück zur Übersicht
v.l.: Bibliotheksleiterin Maria zu Klampen, Illustrator Øyvind Torseter, Autor Håkon Øvreås, Ministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen, Bürgermeisterin Karola Voß.
Bürgermeisterin Karola Voß bei ihrer Begrüßung.
zur Bildergalerie »
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing