Herbstkonzert mit dem Polizeichor

|   Ahaus

Am Samstag, 28. Oktober, 19 Uhr, veranstaltet der Polizeichor Hamaland Ahaus sein diesjähriges traditionelles Herbstkonzert. 

In diesen turbulenten Zeiten will der Polizeichor Hamaland Ahaus ein musikalisches Zeichen setzen für Freiheit und friedliche Koexistenz – in der Welt und auch in der heimischen Umgebung. 
Unterstützt wird der Chor vom Kinderchor des Polizeichores Hamaland Ahaus und vom Polizeichor Bremen. Den Instrumentalpart bestreitet der Musikverein Wüllen. Alle drei Ensembles haben sich weit über die jeweils heimischen Grenzen durch hervorragende musikalische Vorträge einen Namen gemacht. Auch in der personellen Besetzung haben der Polizeichor Hamaland Ahaus und der Polizeikinderchor Ahaus diese Koexistenz schon praktiziert: Sind bei den Ahausern auch Sänger aus Kasachstan, Litauen, den Niederlanden und Nigeria mit von der musikalischen Bühnenpartie, ist auch der Polizeikinderchor mittlerweile international besetzt.
Die Konzertbesucher werden von allen Beteiligten in ein breit gefächertes musikalisches Programm eingebunden - quasi mittendrin, statt nur dabei. Dargeboten wird ein großer musikalischer Reigen quer durch die musikalische Welt – mal musikalisch lustig, mal nachdenklich, aber auch mal schmissig. Der Konzertbesucher kann sich also auf einen gelungenen Indian-Summer-Konzertabend freuen. 
Die musikalische Gesamtleitung liegt auch in diesem Jahr wieder in den bewährten Händen von Chordirektor (FDB) Jürgen Etzrodt.

Eintrittskarten für dieses musikalische Event zum Preis von zehn Euro (bei freier Platzwahl) sind im Vorverkauf erhältlich bei der Sparkasse Westmünsterland Ahaus (Bahnhofstraße 1), bei der Volksbank Heek, an der Polizeiwache Ahaus, am Polizeiposten Legden und bei den Sängern des Polizeichores Hamaland Ahaus.
• www.polizeichor-hamaland-ahaus.de
 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing