Heimatverein lädt zum Graeser Markt

|   Ahaus

Seit mehr als 90 Jahren findet der Graeser Markt statt. Seit zehn Jahren hat sich der Standort rund um das Heimathaus Hefflers Kotten etabliert. Vom 19. bis 21. August laden die Organisatoren zu einer neuen Auflage der Veranstaltung ein. Im Laufe der Geschichte hatte der Markt mehrere Plätze in der Nähe von alten Graeser Gaststätten belegt. Vor rund 40 Jahren zog man aus Platzgründen  zum neuen Sportplatzgelände am Nordiek. Durch die veränderte Arbeitswelt wurde der Besuch immer schlechter und ein Festzelt konnte aus Kostengründen nicht mehr genutzt werden. 
Der Festplatz zwischen Heimathaus und Schirmschoppe bietet nun unter einem großen Schirm viel Platz für Musik und Stände zur Stärkung von Leib und Seele. Auch das Café ist wie gewohnt im Heimathaus geöffnet.
Viel Wert legt der Heimatverein – seit nunmehr 25 Jahren Organisator des Marktes - auf ein größeres Programm zur Unterhaltung der Kinder, das auf den Parkplätzen und der Rasenfläche hinter dem Heimathaus stattfindet. Außerdem richtet der Schützenverein das Kinderschützenfest aus, bei dem jedes Jahr viele Anwärter um die Thronwürde ringen. 
Der Krammarkt, mit einem Flohmarkt kombiniert, wird entlang der Alstätter Straße am Heimathaus aufgebaut. Alte und neue Landmaschinen finden hier - ebenso wie die Pferde hinter dem Heimathaus -  ihren Platz.
Den Auftakt der Festveranstaltungen gibt es am Samstag, 19. August. Dann starten die Graeser Dorfmusikanten um 19 Uhr das Programm mit ihrer „GDM Kotten-Night“. Mit ihrem Auftaktkonzert verbinden sie ein witzig-spritziges Turnier, in dem sich Nachbarschaften, Kegelclubs und Stammtische mit mindestens sechs Personen messen und am Ende den Hauptpreis erringen können. 

Der Sonntag, 20. August, ab 11 Uhr lädt mit Speisen und Getränken, Musik und Kinderprogramm zu einem familiären Zusammensein auf den Festplatz ein, während der Herd zu Hause kalt bleiben kann. Daneben lässt sich auf dem Flohmarkt so manches Schnäppchen ergattern.
Am Montag, 21. August, wird ab 10 Uhr der traditionelle Pferdemarkt eröffnet. Dort werden natürlich auch modernste Pferdestärken präsentiert, ebenso wie Neuheiten für Haus, Garten und Landwirtschaft. Bei Musik und einem „kühlen Blonden“ gibt es dann auch reichlich Gelegenheit zu einem geselligen Plausch, was insbesondere auch von vielen ehemaligen Graesern genutzt wird.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing