Hans-Georg Fischer geehrt

|   Ahaus

Ein Vierteljahrhundert gehört nun Hans-Georg Fischer aus Ahaus dem Kreistag des Kreises Borken an. Landrat Dr. Kai Zwicker dankte dem Jubilar zu Beginn der Kreistagssitzung für seine engagierte kommunalpolitische Tätigkeit und überreichte ihm als Präsent die in einer Stadtlohner Töpferei gefertigte Replik eines historischen Blumentopfes aus der Orangerie des fürstbischöflichen Schlosses Ahaus.

Seit 1992 ist Hans-Georg Fischer Mitglied des Kreistages. Dort vertrete er die Belange von Ahaus, habe dabei aber auch immer die Interessen des gesamten Raumes im Blick, erklärte der Landrat. Besonders am Herzen liege ihm die stetige Verbesserung der Bildungssituation im Westmünsterland. Als langjähriger Vorsitzender des Ausschusses für Bildung und Schule mache er sich vor allem für die beruflichen Chancen der jungen Bürgerinnen und Bürger im Kreis Borken stark. Als Mitglied des Aufsichtsrates der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken und der Gesellschafterversammlung der Berufsbildungsstätte Westmünsterland gelte sein Augenmerk zudem auch ganz allgemein der ökonomischen Entwicklung der Region. Dass ihm die Bewahrung der heimischen Natur und der Ausbau der hiesigen Kulturlandschaft ebenfalls wichtige Anliegen sind, zeige seine Mitgliedschaft im Ausschuss für Umwelt des Kreistages sowie in der Planungsbegleitgruppe für das Kulturhistorische Zentrum Westmünsterland.

 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing