Grundschüler erkunden das Kreishaus

|   Stadtlohn

25 Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b der Hilgenbergschule aus Stadtlohn haben sich jetzt während eines Kreishaus-Besuches mit der Struktur des Kreises Borken und den Aufgaben von Kreistag und Kreisverwaltung vertraut gemacht. Bei einer „Rallye" durch verschiedene Facheinheiten des Kreishauses konnten die Kinder dazu dann Fragen beantworten. Sie lernten so viel Neues über ihren Heimatkreis.

Zu Beginn wurden sie von Heike Tegeler, Mitarbeiterin der Stabsstelle, begrüßt. Im Großen Sitzungssaal gab es für die Schülerinnen und Schülern, die zusammen mit ihrer Lehrerin Stefanie Husse, Referendarin Sandra Schlinge und Praktikantin Bianca Terhörne angereist waren, Informationen zum Kreis Borken als Region und zu den Zuständigkeiten des Kreistages und der Kreisverwaltung. Im Anschluss daran durften die Mädchen und Jungen aus Stadtlohn bei der „Kreishausrallye" ihr Wissen selbst unter Beweis stellen. Fragen zu Gemeindewappen und zum Verwaltungsaufbau, aber auch zu den benachbarten Provinzen der Niederlande spielten in dem Quiz eine Rolle.

Eine Besonderheit war, dass die Kinder auch das Untergeschoss des Kreishauses in Augenschein nehmen durften, in dem sich unter anderem auch die Poststelle befindet. Dort erfuhren sie beispielsweise, wie Post versandfertig gemacht wird und wie eine Frankiermaschine funktioniert. Neben Infomaterial über den Kreis Borken erhielten die jungen Stadtlohnerinnen und Stadtlohner zum Abschluss ihres Kreishaus-Besuches eine Teilnahme-Urkunde sowie eine Brotdose mit dem Logo des Kreises Borken.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing