Das Logo startet wieder durch

|   Ahaus

Seit einem dreiviertel Jahr sind die Türen des ehemaligen Jugend- und Kulturcafés Logo in Ahaus geschlossen. Mittlerweile ist das Gebäude verkauft und das ehemalige Café wird zu einem Restaurant umgebaut und dieses soll zum Ende des Monats eröffnen. Die Veranstaltungshalle des LOGO öffnet allerdings schon am kommenden Samstag, 4. November, ihre Türen. Dann steigt die Logo-Ü30-Party.

Wer dann weiter in Erinnerungen schwelgen möchte, ist bei der „Come Together-Party“ am 11. November ebenfalls richtig im Logo. Fünf DJs werden die Klassiker aus Rock, Soul, Funk, R’n’B sowie die Klassiker der 60er, 70er und 80er Jahre pushen. Legendäre Sounds erklingen wieder im Logo, authentisch und unüberhörbar. Gefeiert wird viel an diesem Abend, auch, dass vor 40 Jahren Jugendliche, unterstützt von der SV des Alexander Hegius Gymnasiums und vom Stadtjugendring, in Ahaus ihr 1. Festival in der Stadthalle durchgeführt haben. Ausverkauft, seinerzeit mit dabei die Ahauser Band Katrell und Katamaran. An den Turntables steht dann unter anderem DJ Hotty alias Andreas Banger, ehemaliges Vorstandsmitglied der Volksbank Gronau-Ahaus. 

Ü30 Party: 4. November (und dann an jedem ersten Samstag im Monat); Start um 22 Uhr; Eintritt sechs Euro.

Come Together-Party: 11. November, Einlass ab 18.30 Uhr, Start um 20 Uhr; Eintritt fünf Euro.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing