Charing Cross spielt in Vreden

|   Vreden

Am Sonntag, 8. Oktober, spielt mit Charing Cross eine der angesagtesten Coverbands rund um Recklinghausen, im Rahmen der Konzertreihe "Blues for Roots", im n-joy Vreden.

Das Repertoire beinhaltet Stücke von Größen wie Joe Cocker, Garry Moore, Jethro Tull, usw. Bereits in den siebziger Jahren feierten Charing Cross große Erfolge, jetzt kommen sie im Rahmen der Konzertreihe Blues for Roots nach Vreden ins n-Joy: Die Band ist besonders im Ruhrgebiet durch ihre zahlreichen Liveauftritte und Ihrer Präsenz im Fernsehen bekannt.

23 Jahre nach der Trennung standen Charing Cross 2001 wieder in Originalbesetzung auf der Bühne. Inzwischen gab es einige Umbesetzungen um die Gründungsmitglieder Jupp Blazek und Siggi Gorki: Mit dabei sind auch Frank Ruddek, und Michael von Borzestowski. Gespielt werden Rock, Pop und Oldies der letzten 40 Jahre. 

Die familientaugliche Veranstaltung bietet genau das Richtige, um abseits des üblichen Sonntagsallerlei, diesen letzten Tag der Woche aufzuwerten: Gute Livemusik zwischen Kaffee und Tatort, nette Leute treffen und nur allein mit dem Konzertbesuch Gutes tun. Denn der Eintritt in Höhe von fünf Euro geht zu 100 Prozent an die Neven Subotic Stiftung, um Brunnenbauprojekte in Äthiopien zu realisieren. Kinder bis zwölf Jahre haben freien Eintritt. Das Konzert findet im n-joy in Vreden, Up de Hacke 21, statt.Einlass ist um 15 Uhr, Beginn um 16 Uhr.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing