Casinoüberfall entpuppt sich als Hochzeitsgruß

|   Gescher

Gleich mehrere Notrufe erhielt die Polizei in Gescher am frühen Freitagmorgen, gegen 6.00 Uhr. Aufgrund der Schilderung eines Anrufers, ging die Polizei zunächst von einem möglichen Überfall auf ein Casino am Borkener Damm aus. Mehrere Polizeiwagen fuhren daher zum vermeintlichen Tatort. Vor Ort stellte sich die Lage jedoch glücklicherweise anders dar. Am Kreisverkehr Borkener Damm / Grenzlandring / Westfalenring trafen die Polizeibeamten auf eine Personengruppe an einem weißen Kastenwagen. Ein Gescheraner (58) aus der Gruppe gab, befragt zu den Knallgeräuschen an, dass er zusammen mit den anderen Personen einen Freund mit fünf Schüssen aus Gaskanonen habe wecken wollen, da dieser heute heirate. Weitere Schussabgaben wurden untersagt. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet. OTS

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing