Bäume müssen weichen

|   Vreden

Aus Sicherheitsgründen, aber auch aufgrund veränderter Nutzungen, müssen in Vreden einige Bäume weichen. Die Mitglieder des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses hatten in der Januarsitzung über die Fällung von Bäumen zu beraten und zu beschließen.

Der Sportverein FC Vreden möchte ein neues Kleinspielfeld errichten. Dafür müssen drei Bäume entfernt werden. Als Ausgleich wird der Sportverein drei neue Bäume anpflanzen.

Im Stadtpark müssen eine Hainbuche und ein Ahornbaum für die Herstellung eines Festplatzes weichen. Die Anlegung des Festplatzes ist Teil der Umgestaltung des Stadtparks. Aus dem Städtebauförderprogramm "Zukunft Stadtgrün NRW 2017" hat die Stadt Vreden dafür einen Zuwendungsbescheid erhalten.

Aus Sicherheitsgründen sind eine Eiche am Kreisverkehr Overbergstraße/Ostendarper Straße/Beatrixstraße und zwei Papeln an der Berkel in Höhe der Overbergstraße zu entfernen. Bei der Eiche ist davon auszugehen, dass sich mit dem weiteren Wachstum eine Gefährdung der darunterliegenden Gashochdruckleitung einstellt. Die Pappeln befinden sich in unmittelbarer Nähe zur Gashochdruckleitung, die ebenfalls eine Gefährdung der Leitung darstellen.

 

 Mit großer Mehrheit wurde der Beschluss zur Entfernung der Bäume gefasst.

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing