Ahaus will Best Christmas City werden

|   Ahaus

Seit Ende November verwandelte sich Ahaus in ein festlich geschmücktes Winter-Wunderland – dank vieler Sponsoren und Helfer konnte das vielseitige Programm auch in diesem Jahr erfolgreich umgesetzt werden. Auch, um zu zeigen, was gemeinschaftlich alles möglich ist, hat sich Ahaus wieder für die "Best Christmas City" beworben. Bis Dienstag kann man noch abstimmen. 

Adventsmarkt in Alstätte, Eislaufen, Reifenrodeln, Wichtelhöhle, Rudelsingen – ob Groß, ob Klein, für jeden war etwas dabei. Die Entscheidung für den Winterzauber fiel Ende Oktober, danach hieß es für die Organisatoren in kürzester Zeit ein attraktives Konzept auf die Beine zu stellen. Mit dem Know-How und der Unterstützung zahlreicher Ahauser Firmen und vieler Freiwilliger wurde der Winterzauber zu einem vollen Erfolg. Der Ahauser Winterzauber war eine Gemeinschaftsaktion von Ahaus Marketing & Touristik, Gewerbeverein, Ahaus e.V. und der Stadt Ahaus.

„Mit viel Herzblut und Engagement entstand, trotz kurzfristiger Aufgabe und organisatorischer Vielschichtigkeit, ein Projekt für alle Ahauserinnen und Ahauser.“, zieht Bürgermeisterin Karola Voß ein positives Fazit, Mein besonderer Dank gilt den vielen Sponsoren, Freiwilligen und Gruppen – dank ihnen allen wurde die Ahauser Innenstadt in der Vorweihnachtszeit zu einem Gemeinschaftserlebnis.“

Das diesjährige Engagement der Ahauser Vereine, Verbände, Einzelhändler, Unternehmer sowie der Bürgerinnen und Bürger soll auch anderen gezeigt werden, daher hat sich Ahaus erneut für die „Best Christmas City“ beworben.

Bis zum 9. Januar, 16 Uhr,  kann man noch für Ahaus abstimmen. 

http://bestchristmascity.de

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing