ADFC-Gruppe besucht Dinkelgemeinde

|   Heek

Der ADFC (Region Münsterland) hat mit 18 Teilnehmern unter Führung der Radtourenleiter Norbert Wieland und Herbert Wenker die Dinkelgemeinde Heek/Nienborg besucht. Die fahrradfreundliche Gemeinde, 2016 ausgezeichnet beim Fahrradklimatest des ADFC, zeigte sich von ihrer besten Seite.

Start der Tour war in Gronau-Epe. Entlang der Dinkelwiesen führte der Weg zur Ahler Kapelle. Darauf wurde die Burganlage in Nienborg einschließlich der neu geschaffenen Sitzmöglichkeiten beim „Wilden Bernd“ besichtigt. Zur Mittagspause lud der Klanggarten der Landesmusikakademie NRW ein.

Weitere Anfahrtspunkt waren die Schniewindsche Fabrik sowie der Stiegenpark inklusive der Dorfimkerei. Das Hotel am Markt M3 versorgte die Gruppe mit Kaffee und Kuchen. Angesteuert auf der 55 Kilometer langen Radreise wurden zudem der See in der Bült sowie das Pfostenhaus in der Ammert.

Die Teilnehmer zeigten sich beeindruckt von den vielen Möglichkeiten der Erholung sowie der sehr guten Infrastruktur für Radfahrwege in der Dinkelgemeinde.

 

 

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing