98 neue Baulehrlinge in der BBS

|   Ahaus

98 neue Baulehrlinge aus den vier Sparten Maurer, Zimmerer, Fliesenleger sowie Beton- und Stahlbetonbauer konnte BBS-Geschäftsführer Bernhard Könning jetzt im Beisein von Josef Scharlau, Obermeister der Baugewerken-Innung Ahaus, in den Räumen der Berufsbildungsstätte Westmünsterland begrüßen. Die überbetriebliche Ausbildung findet in Ergänzung zur betrieblichen und schulischen Ausbildung statt. „Dabei können sie Ihre Kenntnisse und Fertigkeiten noch einmal vertiefen und auch Einblicke in jene Arbeitsfelder bekommen, die auf der Baustelle manchmal während der normalen Abläufe nicht so umfassend möglich sind“, erklärte Bernhard Könning den angehenden Gesellen.

Obermeister Josef Scharlau freute sich vor allem darüber, „dass wieder eine Vielzahl junger Menschen diese handwerkliche Sparte gewählt haben. Dadurch wird unser Beruf noch länger auf dem Markt sein.“ Es sei ein schönes Gefühl, schilderte er aus eigener Erfahrung, „für Menschen ein Haus zu bauen. Man kann lange auf seine Arbeit zurückblicken. Und das macht einen sehr stolz.“ Das Bauhandwerk, so ergänzten Bernhard Könning wie auch Josef Scharlau, werde in der Gesellschaft sehr geschätzt: „Das zeigt sich auch an der Ausbildungsvergütung, die höher als in anderen Gewerken ist.“ Zudem trügen die Lehrlinge dazu bei, „dass auch in Zukunft dringend benötigte Fachkräfte in ausreichender Zahl für die Region zur Verfügung stehen.“

« Zurück zur Übersicht
Ein Angebot aus dem Medienhaus Lensing