News - Kreis Borken

Neujahrsempfang im Kreishaus - Dienstag, 24. Januar 2017

Am Donnerstag fand im Borkener Kreishaus der Neujahrsempfang 2017 statt. Landrat Dr. Kai Zwicker begrüßte dazu rund 200 Gäste aus Politik, Verwaltung, Institutionen, Verbänden und Organisationen aus dem gesamten Kreisgebiet. Bürgermeister Thomas Kerkhoff aus Gescher sprach das Grußwort für die kreisangehörigen Kommunen. Als Referent war Dr. Oliver Koppel, Referent für Innovationsökonomie des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln, nach Borken gekommen. Er ging in seinem Vortrag unter dem Titel „Digitalisierung und Industrie 4.0“ auf die Rahmenbedingungen ein, auf die sich die Wirtschaft im Westmünsterland künftig einzustellen hat. Die musikalische Umrahmung des Neujahrsempfangs übernahm das Blechbläserensemble „Bokeltsen Brass“.

Neue Heizungsanlage für das… - Sonntag, 22. Januar 2017

Nach mehr als 30 Jahren hat die Kohle-Heizung im Kreishaus in Borken ausgedient. Das neue Blockheizkraftwerk, das das Gebäude künftig mit Wärme und Strom versorgen wird, ist in Betrieb genommen worden. „Das Projekt ist eine doppelt sinnvolle Investition: Zum einen zahlt sich die neue Heizungsanlage ökonomisch aus, zum anderen leisten wir so einen großen Beitrag zum Klimaschutz“, sagte Landrat Dr. Kai Zwicker nun, als er zusammen mit EGW-Geschäftsführer Peter Kleyboldt, den beteiligten Kreis-Mitarbeitern, Ingenieuren und Unternehmen das Ergebnis der Modernisierung vorstellte. Ziel der Maßnahme war es, ein mit Deponiegas betriebenes Blockheizkraftwerk zur Energieversorgung des Kreishauses Borken zu errichten. Dies bot…

"Perfekte Augenblicke" festgehalten - Sonntag, 22. Januar 2017

„Perfekte Augenblicke“ heißt eine Foto-Wanderausstellung des Roten Kreuzes im Kreis Borken, in der das Thema Inklusion eine große Rolle spielt. Sie wurde jetzt von Landrat Dr. Kai Zwicker (CDU) im Kreishaus eröffnet. Der Fotowettbewerb hatte sich an Einzelpersonen mit und ohne Handicap gerichtet sowie an Vereine und Organisationen. Er war Schirmherr des DRK-Wettbewerbs und Vorsitzender der Jury. Die hatte bereits die zwölf gelungensten Schnappschüsse bewertet und die Sieger ausgezeichnet. Einige davon waren der Eröffnung dabei. Mehr als 50 Bildeinsendungen hatte es gegeben. Landrat Zwicker betonte, dass das Rote Kreuz das Thema Inklusion „in einen positiven Kontext gerückt“ habe, um die…

Handballerinnen nicht zu stoppen - Samstag, 14. Januar 2017

Am vergangenen Sonntag kam es zur 42. Auflage des Turnieres für Jugend-Kreisauswahlmannschaften, das der Handballkreis Hellweg veranstaltet. Laut Organisationsteam stand das größte Turnier für Auswahlmannschaften der letzten 15 Jahre an. Mit dabei war die heimische Kreisauswahl, die weibliche Jugend 2003, vom HK EUREGIO-Münsterland. Und sie gewann das Turnier überlegen. 59 Mannschaften aus zwölf Handballkreisen aus dem Bereich des Westdeutschen Handballverbandes hatten zu diesem Turnier, das seinesgleichen in Deutschland sucht, dem Veranstalter ihre Zusage gegeben. Mehr als 1000 potentielle Nationalspieler von morgen wurden zum großen Handball-Event im Kreis Hellweg erwartet und sorgten für ansprechenden Handball. Auf das Team wartete ein Siebenerfeld,…

Hauptschulabschluss beim Roten… - Donnerstag, 12. Januar 2017

Sechs Schülerinnen und Schüler aus der Region haben jetzt beim Roten Kreuz im Kreis Borken den Hauptschulabschluss nachgeholt und die Prüfungen bestanden. Wer noch in diesem Jahr in Sachen Bildung durchstarten möchte, kann dies noch kurzfristig tun, wie der DRK-Pressedienst berichtete. Eine Schülerin schloss mit einem Notendurchschnitt von 1,3 ab. „Das ist besonders bemerkenswert“, sagte Referentin Angela Spieker, die nach 19 Jahren beim Roten Kreuz und zehn Jahren als Leiterin der Hauptschulausbildung in den Ruhestand verabschiedet wurde. Mit dem guten Schulzeugnis wolle die Schülerin sich jetzt auf den Realschulabschluss konzentrieren und strebe später das Fach-Abitur an – über die Abschluss…

Michael Dust folgt Thomas… - Dienstag, 10. Januar 2017

1332 Tage lang stand er an der Spitze des JU-Bezirksverbandes Münsterland. Nun gibt er das Ruder ab. Viele Weggefährten aus ganz NRW waren am Sonntagabend nach Velen-Ramsdorf gekommen, um Thomas Kerkhoff bei der Bezirksdelegiertenversammlung für seine Verdienste zu danken. „Es ist ein emotionaler Moment, ich bin aber nicht übermäßig wehmütig. Die JU Münsterland wird ihren erfolgreichen Kurs fortsetzen.“, so der scheidende Vorsitzende zu den Delegierten und Gästen in der Burg Ramsdorf. Aufmunternd gab der CDU-Bezirksvorsitzende, Staatssekretär Karl-Josef Laumann, dem 35-Jährigen mit: „Ein JU-Mensch bleibt ein JU-Mensch!“ Der JU-Landesvorsitzende Florian Braun bezeichnete die Zusammenarbeit mit Thomas Kerkhoff, der seit September 2015…

Kreistagsgeschäftsstelle… - Montag, 09. Januar 2017

Die Mitarbeiterinnen der Kreistagsgeschäftsstelle verzeichnen ein sitzungsreiches Jahr 2016: Insgesamt 141 Sitzungen des Kreistages und seiner Gremien haben im vergangenen Jahr stattgefunden (2015 waren es 156). Den größten Anteil machten wie bereits im Jahr zuvor die Fraktionssitzungen aus: 66 Treffen hatten die Abgeordneten der Fraktionen, um ihre Positionen abzustecken und die Zusammenkünfte von Ausschüssen und Kreistag vorzubereiten. 34 Mal kamen die Mitglieder für die Fachausschussberatungen zusammen, der Kreisausschuss tagte fünf Mal, während der Kreistag aufgrund einer zusätzlichen Sitzung insgesamt sechs Mal zusammentraf. Die zusätzliche Kreistagssitzung war erforderlich, da aufgrund der guten Haushaltsentwicklung 2016 noch im laufenden Jahr eine Anpassung des…

Schulsozialarbeiter wurden… - Samstag, 07. Januar 2017

Zu einer Informationsveranstaltung mit dem Titel „Flüchtlinge, Asyl und Beschulung“ wurden alle Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter im Kreis Borken gemeinsam vom Bildungsbüro und dem Kommunalen Integrationszentrum des Kreises Borken eingeladen. Dabei ging es um rechtliche und schulische Aspekte von Kindern und Jugendlichen mit Migrationsgeschichte. Als Referenten waren Jörg Tenbergen vom Ausländeramt des Kreises und Mechthild Telaar von der Beratungsstelle für Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund und deren Eltern vor Ort. Jörg Tenbergen informierte die Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter umfassend über die Ausländer- und asylrechtlichen Aspekte und stand für die vielen Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Verfügung. Mechthild Telaar berichtete schwerpunktmäßig über…

22 neue Gruppenhelfer - Samstag, 07. Januar 2017

Direkt in den ersten Tagen des neuen Jahres haben 22 Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren aus Sportvereinen im Nordkreis erfolgreich die Gruppenhelfer-Ausbildung der Sportjugend im KSB Borken in Ahaus abgeschlossen. Neben sportlichen Themen wie Einsatz von Spielen in der Halle und draußen, Aufwärmen im Sport, Vermeidung von Sportverletzungen wurden auch Themen der außersportlichen Jugendarbeit vermittelt – so auch Abenteuer- und Erlebnissport oder Spiele für Freizeiten/Straßenspiele. Besonders cool fanden die Jugendlichen die Planung von eigenen Projekten in kleinen Arbeitsgruppen, bei denen sie sich intensiv mit den Themen Gesundheit, Spiele aus aller Welt und der Planung und Umsetzung eines Kinderspiele-Nachmittages auseinandersetzten.…

Naturschatz nicht gefährden - Freitag, 06. Januar 2017

Die Naturerbe-Fläche Borken der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) soll zukünftig die Anforderungen des Naturschutzes erfüllen, aber auch die Erholungsaspekte der Bürger berücksichtigen und sie weiter für den Naturschutz sensibilisieren. – Das ist das Fazit eines Vor-Ort-Termins, zu dem sich jetzt der Bundestagsabgeordnete Jens Spahn, Kuratoriumsmitglied der DBU, mit DBU-Generalsekretär Dr. Heinrich Bottermann und Prokurist Josef Feldmann, Jürgen Fellerhoff, stellvertretender Bürgermeister der Stadt Borken, und Mitarbeitern des Bundesforsts auf der DBU-Naturerbe-Fläche Borken trafen. Sie war kürzlich durch den Bund an die DBU-Tochter, das DBU Naturerbe, übertragen worden. „Der Wechsel von Offenland und Wald, der Strukturreichtum, das ist ganz charakteristisch. Borken ist…

 1 2 3 >  Last ›
Insgesamt 1780 Artikel auf 178 Seiten