ProjektChor übergibt SpendeMontag, 23. Januar 2017

Stolze 1500 Euro konnten der Aktion nun übergeben werden.

1500 Euro übergab nun der ProjektChor Singfonie aus Nienborg an die „Aktion Lichtblicke“. Das ist der Erlös aus dem Konzert am Abend vor Heiligabend auf dem neu gestalteten Parkplatz am Burgtor in Nienborg.

„Lichtblicke sagt Danke“, war Guido Lammers, Mitarbeiter von Radio WMW, erfreut über die hohe Summe, die beim Abschlusskonzert vom „Lebendigen Adventskalender“ der Kirchengemeinde Heilig Kreuz Heek zusammengekommen war. Insgesamt befinden sich auf dem Spendenkonto aktuell drei Millionen Euro. Seit 1998 werden in ganz Nordrhein-Westfalen Kinder, Jugendliche und Familie unterstützt, die materiell, finanziell oder seelisch in Not geraten sind. Ins Leben gerufen wurde die Aktion von den 45 NRW-Lokalradios, dem Rahmenprogramm Radio NRW, den Caritasverbänden, den fünf NRW-Bistümern sowie der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe. Am Wilden Bernd überreichte Ramona Lammers, Leiterin vom Chor Singfonie, das Geld gemeinsam mit ihren Sangesschwestern Gaby Baaske, Irmgard Kramer-Wetzel und Patricia Löhring an Guido Lammers.

„Durch den Projektchor haben wir sieben neue Sänger gewinnen können, darunter auch ein Mann, der schon in kleinen Musicals auf der großen Bühne gesungen hat“, war Ramona Lammers sichtlich zufrieden über den sehr schönen Nebeneffekt. Der Chor probt an jedem Donnerstag von 18.30 bis 20 Uhr im Pfarrheim am Burgtor (Zahnarzteingang). Neue Sängerinnen und Sänger sind zu jeder Zeit herzlich willkommen.

www.singfonie.de

Fügen Sie diesen Artikel zu den folgenden Social-Bookmarking-Diensten hinzu:
Delicious Facebook Twitter Google Kledy LinkArena Mister Wong MySpace OneView StudiVZ Webnews Yahoo Yigg
Beitrag von: Wochenpost
Zurück

Einen Kommentar schreiben



Bitte geben Sie die Buchstabenreihe im unteren Bild in das Textfeld über dem Absenden-Button ein.





Es sind noch keine Leserkommentare vorhanden, warum schreiben Sie nicht den ersten?