E1 von RWN qualifiziert sich für EndrundeMontag, 16. Januar 2017

Die E-Junioren von RW Neinborg spielen eine starke Hallenrunde.

Nicht nur auf dem grünen Rasen, auch in der Halle zeigt die E1-Jugend von RW Nienborg in dieser Saison sehr gute Leistungen. Kurz vor dem Jahreswechsel erreichte sie beim Turnier des SV Heek einen sehr guten zweiten Platz. Bei der Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft am vergangenen Samstag in der Vestert-Halle in Ahaus errang das Team den Turniersieg und qualifizierte sich direkt für die Endrunde.

Das erste Spiel gegen den SV Heek endete 1:1. Den Treffer markierte Adrian Lütke-Wissing. Der SuS Legden wurde mit 3:2 bezwungen. Dabei waren Hanno Giesker (2) und Adrian Lütke-Wissing die Torschützen. Glatt mit 3:0 wurde die JSG Lünten/Ammeloe besiegt. Lutz Piegel, Hanno Giesker und Adrian Lütke-Wissing trugen sich in die Torschützenliste ein. Diese drei Spieler waren auch jeweils einmal beim 3:1-Sieg gegen SW Holtwick erfolgreich. Damit wurden die Rot-Weißen Gruppensieger. Im Habfinale hieß der Gegner Eintracht Ahaus. Nach regulärer Spielzeit hieß es 1:1 (Torschütze: Adrian Lütke-Wissing). Im Neunmeterschießen siegten die Nienborger durch Treffer von Maarten Stöcker-Herbers und Torhüter Carlo Naber mit 3:2. Im Finale ging es erneut gegen SW Holtwick. Hanno Giesker brachte sein Team mit 2:0 in Führung. Die Holtwicker kamen noch zum Ausgleich, sodass auch hier das Neunmeterschießen über Sieg oder Niederlage entscheiden musste. Das war an Spannung nicht zu überbieten. Nienborgs Torhüter Carlo Naber wurde zum Matchwinner. Er hielt alle drei Neunmeter der Holtwicker. Wim Lütke-Wissing traf für die Rot-Weißen ins Netz. So stand es am Ende 3:2 für RW Nienborg. „Die Jungs waren sehr motiviert und haben eine sehr starke Mannschaftsleistung gezeigt“, waren die Trainer Stefan Giesker, Frank Lütke-Wissing und Adrian Kaul sehr zufrieden mit ihren Schützlingen.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz: Carlo Naber (Torhüter), Maarten Stöcker-Herbers, Lutz Piegel, Mathis Eveld, Hanno Giesker, Wim Lütke-Wissing, Adrain Lütke-Wissing und Jannik Beschorner. Die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft wird am Samstag, 28. Januar, ebenfalls in der Vestert-Sporthalle in Ahaus ausgetragen. Das Turnier beginnt an diesem Tag um 13.30 Uhr.

Fügen Sie diesen Artikel zu den folgenden Social-Bookmarking-Diensten hinzu:
Delicious Facebook Twitter Google Kledy LinkArena Mister Wong MySpace OneView StudiVZ Webnews Yahoo Yigg
Beitrag von: Wochenpost
Zurück

Einen Kommentar schreiben



Bitte geben Sie die Buchstabenreihe im unteren Bild in das Textfeld über dem Absenden-Button ein.





Es sind noch keine Leserkommentare vorhanden, warum schreiben Sie nicht den ersten?