News - Vreden

Endausbau von Straßen beschlossen - Sonntag, 26. Februar 2017

Der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss hatte sich in seiner letzten Sitzung mit den Ausbaukonzepten für die drei Straßen beschäftigt. Die Verwaltung hatte Pläne erarbeitet, in denen die Vorschläge aus den Anwohnerversammlungen eingeflossen waren. Einige Punkte, wie zum Beispiel die Lage der Stellplätze in der Hauptachse des Möllenwegg als auch in der u-förmigen Erschließung, werden mit den unmittelbaren Anliegern noch abgestimmt. Auch die Baumart der an der Straße Am Ölbach zu pflanzenden Bäume wurde noch nicht festgelegt, sondern die Verwaltung wird einen Vorschlag in Abstimmung mit den Anliegern erstellen. Die Vergabe der Arbeiten erfolgt voraussichtlich im April, so dass mit den…

Mehr Schutz gegen Regen - Samstag, 25. Februar 2017

Die Schulkonferenz der Hamaland-Schule hatte einen Witterungsschutz entlang der Turnhalle in Ammeloe beantragt, damit die Kinder in den Wartezeiten auch bei schlechtem Wetter möglichst geschützt sind. Der Bildungs-, Sport- und Kulturausschuss hat beschlossen, die drei Unterstellmöglichkeiten vom alten Busbahnhof zusätzlich zur vorhandenen baugleichen Bushaltestelle entlang der Dorfstraße in Ammeloe aufstellen zu lassen. Alle vier Wartehäuschen sollen auf der Turnhallenseite aufgestellt werden. Diese Aufstellung entspricht dem Wunsch der Eltern, die sich bei dem Ortstermin für diesen Standort stark gemacht hatten.

Jahresauftakt der Jungen Union… - Dienstag, 14. Februar 2017

Am vergangenen Samstag kamen die Mitglieder der Jungen Union Vreden zu ihrer turnusgemäßen Mitgliederversammlung in das „CraftWerk Vreden“ zusammen, um einen neuen Vorstand zu wählen. Vor Beginn der Versammlung führte CraftWerk-Betreiber Rolf Elsing die anwesenden Mitglieder durch die Räumlichkeiten der neuen „Versammlungsstätte“ am Markt 1 und erläuterte seine Pläne und Projekte für die kommenden Monate. Ein bisschen Nostalgie hing in der Luft, in den Räumen in denen der Putz abgeschlagen wurde. Natürlich wusste Rolf Elsing die Runde mit alten Anekdoten zu unterhalten. Gerade der Jungen Union Vreden ist es ein besonderes Anliegen, dass Vreden weiterhin seine Vielfalt an Ausgehlokalen für…

Rheumatologie erneut ausgezeichnet - Dienstag, 07. Februar 2017

Schöner Erfolg für das Vredener Krankenhaus: Die Klinik für Rheumatologie am St. Marien-Hospital Vreden wurde jetzt zum zweiten Mal in Folge mit dem Gütesiegel des Verbandes Rheumatologischer Akutkliniken (VRA) ausgezeichnet. Das Zertifikat wird vom AQUA Institut für Qualitätsförderung und Forschung akutrheumatologischen Kliniken verliehen. Ausgezeichnet werden nur Krankenhäuser, die im Bereich einer qualitätsorientierten Patientenversorgung nachweislich die Kriterien des Fachverbandes erfüllen. „Grundlage der Qualitätsmessungen sind einerseits klinische Befunde der behandelnden Ärzte und Pflegekräfte, vor allem aber die Einschätzung der teilnehmenden Patienten selbst“, erklärt Chefarzt Dr. Egon Nicksch. „Die Auszeichnung basiert also auf Informationen, die unmittelbar für die Patienten relevant sind.“ Die Teilnahme…

Georg Schoppen verabschiedet - Samstag, 04. Februar 2017

Mauern, Fliesenlegen und Pflasterarbeiten gehörten für den vielseitig begabten Handwerker Georg Schoppen in den letzten Jahren zu den Hauptaufgaben. Als ausgebildeter Maurer und Fliesenleger erfüllte Georg Schoppen im Jahr 1986 bestens die Voraussetzungen für die Einstellung beim städtischen Bauhof. „Vielen Dank für die vielen Jahre, in denen Sie bei den zahlreichen Aufgaben, die der städtische Bauhof zu erledigen hat, mitgewirkt haben“, bedankte sich Bürgermeister Dr. Christoph Holtwisch und überreichte einen Vreden Gutschein. Personalratsmitglied Ewald Tenhumberg überbrachte Dank der Kolleginnen und Kollegen, verbunden mit den besten Wünschen für die Zukunft. Er freue sich, dass er nun mit Beginn der Freizeitphase mehr…

Kurzgeschichten am Kaminfeuer - Freitag, 03. Februar 2017

Zu einer Lesung im Rahmen des karitativen Projektes „Blicke ins Licht“ hatten der Kreis Borken und der Offene Autorenkreis Reken gemeinsam nach Vreden eingeladen. Im historischen Bauernhaus im Vredener Stadtpark präsentierten mehrere Autoren ihre Kurzgeschichten aus dem Werk „Leben – Anthologie des Projekts ‚Blicke ins Licht‘“. Am gemütlich prasselnden Kaminfeuer lasen die Autoren Timo Koch, Brigitte Vollenberg, Beatrice Kahnt, Annemarie Engenhorst, Barbara Lippe und Jürgen Walkowitz aus ihrer aktuellen Gemeinschaftsveröffentlichung vor. In dem Buch geht es um im Leben gestrandete und verzweifelte Menschen, an deren Schicksalen die Zuhörerinnen und Zuhörer, darunter Wilhelm Stilkenbäumer, Vorsitzender des Ausschusses für Kultur und Sport…

Ehrenratsherr Heinrich Windmeier… - Freitag, 03. Februar 2017

Ehrenratsherr des Rates der Stadt Vreden, „Beste Noaber 2009“ der Gemeinde Winterswijk, Träger des Bundesverdienstkreuzes und Ehrenvorsitzender des TV Vreden – Heinrich Windmeier hatte jahrzehntelang großes ehrenamtliches Engagement gezeigt. Heinrich Windmeier, vielen Vredenern bekannt aus seiner beruflichen Tätigkeit als Lehrer am Gymnasium Georgianum, seiner langjährigen politischen Tätigkeit und seinem Einsatz für den TV Vreden, ist verstorben. Am 17. Dezember 1999 war Heinrich Windmeier zum Ehrenratsherr der Stadt Vreden ernannt worden. 24 Jahre Mitglied des Rates, in den Jahren 1984 bis 1999 als Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion und 1979 bis 1999 Vorsitzender des Hollandausschusses bzw. der Hollandkommission waren damals Anlass gewesen, Heinrich…

Gedenkfeier zur Befreiung… - Donnerstag, 02. Februar 2017

Am Freitag hatten die Pax Christi Gruppe, die Stadt Vreden, die Vredener Schulen und die Vredener Kirchengemeinde zur Gedenkfeier anlässlich der Befreiung von Auschwitz in das Vredener Rathaus eingeladen. Pastoralreferent Josef Schubert begrüßte die zahlreichen Anwesenden. Die stellvertretende Bürgermeisterin Christiane Albers dankte allen für die Vorbereitung und das Gedenken an die Befreiung aus dem Konzentrationslager Auschwitz vor 72 Jahren. Musikalisch begleitet wurde die Gedenkfeier von dem Instrumentalensemble Andrea Küpers, Constanze Kästner und Felicitas Jöster. Zudem sang der Madrigalchor Vreden unter Leitung von Eva Maria Gröner verschiedene Stücke. Dagmar Sikora las drei Passagen aus dem Tagebuch der Ana Novac. Ana Novac…

Abschied nach 20 Jahren - Montag, 30. Januar 2017

Der Leiter des Gymnasiums Georgianum, Oberstudiendirektor Bernd Telgmann, scheidet zum 31. Januar nach rund 20 Jahren an der Spitze der Schule aus dem Dienst aus. Stadt und Schule hatten zahlreiche Gäste eingeladen, um Oberstudiendirektor Bernd Telgmann in einer stimmungsvollen Feier am 20. Januar zu verabschieden. Umrahmt von musikalischen Beiträgen von dem Unterstufenchor und dem vokalpraktischen Kurs sprachen zahlreiche Gäste ihren Dank für die Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren aus. In den Grußworten von Bürgermeister Dr. Christoph Holtwisch, der Vorsitzenden der Bezirksdirektorenkonferenz, Dorothea Nattefort und Martin Auras als Vorsitzendem des ALUMNianum-Vereins der Ehemaligen und Förderer des Gymnasiums tauchte immer wieder das…

Zu Besuch bei der Feuerwehr - Sonntag, 29. Januar 2017

20 Kinder des dritten Jahrgangs der St. Marienschule waren zu Besuch im Gerätehaus der Feuerwehr Vreden. Zum Abschluss einer Unterrichtsreihe zum Thema „Feuer“ hatten die Kinder die Möglichkeit, alles über die Arbeit der Feuerwehr zu erfahren. Nach dem Üben des Notrufes wurde den Kindern die Einsatzkleidung und das Atemschutzgerät gezeigt und erklärt. Auch das Rauchhaus wurde in Betrieb genommen, um das Verhalten des Brandrauches, das richtige Verhalten im Brandfall und die Notwendigkeit von Rauchmeldern zu verdeutlichen. Zum Abschluss konnten die Kinder noch einen Blick in die Fahrzeuge des Löschzuges Vreden werfen.

 1 2 3 >  Last ›
Insgesamt 766 Artikel auf 77 Seiten