News - Vreden

SPD will Familien fördern… - Dienstag, 27. September 2016

Die Vredener SPD-Delegation hat am vergangenen Wochenende das Familienthesen- und Dialogpapier „Rush Hour des Lebens“ -von der richtigen Balance zwischen Familie, Beruf und Ruhestand- auf dem Unterbezirksparteitag in Bocholt zugestimmt. Fünf zentrale Botschaften wollen die Sozialdemokraten in den nächsten Jahren dabei umsetzen. Diese wären die materielle und infrastrukturelle Förderung von Familien, eine Bildungslandschaft – die Stärken fördert und Schwächen behebt, die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Pflege, die Fort- und Weiterbildung von älteren Menschen im Betrieb und die Sicherung des Ruhestandes. Die einzelnen Thesen sind unter www.die-vredener-spd.de nach zu lesen. „Unsere Perspektive ist eindeutig: Wir betrachten Familien im gesamten Lebensverlauf…

Heimatfreunde erkunden das… - Dienstag, 27. September 2016

Die Lüntener Radfreunde haben mit dem Rad die Region 25 Kilometer südlich von Münster  erkundet. Josef Busch führte die Radfreunde  an den verschiedenen Herrensitzen rund um Lüdinghausen vorbei. Burg Vischering in Lüdighausen gehört zu den schönsten Wasserburgen im Münsterland, da waren sich alle Radfreunde schnell einig. Trotz des fast vollständigen Neubaus im 16. Jahrhundert hat die Burg ihren wahrhaftigen Charakter weitgehend erhalten. Gegen das Schloss Nordkirchen wirkt es recht bescheiden. Das Schloss Nordkirchen wird zurecht als das westfälische Versailles bezeichnet, es ist das größte Schloss im Münsterland. Heute beheimatet das Schloss Nordkirchen Kunst, Kultur und Kulinarisches, wobei die kunstvollen Gartenanlagen stark imponieren. Das Land NRW bildet…

Blick in die Historie Vredens - Sonntag, 25. September 2016

Die Historie ihres Arbeitgeberstandorts Vreden lernten Karin Otto, Geschäftsführerin der Vreden Stadtmarketing GmbH, sowie Mitarbeiter und Auszubildende der Stadt Vreden auf einer gemeinsamen, spannenden Stadtführung kennen. Von der Gründung Vredens bis zu Anekdoten aus der Neuzeit – Christel Höink vom Stadtführerteam der Stadtmarketing GmbH konnte mit Wissen und Humor die Stadtgeschichte vermitteln. Alle waren sich einig – eine gute Idee und unbedingt empfehlenswert für alle Vredener Unternehmen!

Förderbescheide gehen an… - Sonntag, 25. September 2016

Die Regionale 2016 steht unter dem Motto „ZukunftsLAND“. Und genau dafür sind die Mittel, die jetzt an die Städte Borken und Vreden durch die Landesregierung vergeben werden. „Ich freue mich riesig für meinen Wahlkreis. Bei allen Projekten geht es vor allem um Begegnung und um die Gestaltung der Zukunft“, ist sich die SPD-Bundestagsabgeordnete Ursula Schulte sicher, dass die Mittel auch die richtigen Projekte erreicht haben. Kult steht für Kultur und lebendige Tradition im Westmünsterland. In Vreden sollen vier kulturelle Institutionen, das Hamaland-Museum, die Archive des Kreises Borken und der Stadt Vreden sowie das Landeskundliche Institut Westmünsterland unter einem Dach vereint…

600 Läufer durchqueren Vredener… - Samstag, 24. September 2016

Mehr als 600 Teilnehmer starteten am Sonntag um 10 Uhr in Winserswijk, um beim grenzüberschreitenden Marathon als Einzelläufer, im Duo oder im Trio mitzumachen. Im Vredener Stadtpark hatten sich zahlreiche Zuschauer versammelt, um die Läuferteams anzufeuern. Mitglieder des Vredener Ausdauerteams versorgten die Marathonteilnehmer mit Erfrischungen und die Band „Fantastisch“ sorgte für gute Stimmung. Zwei internationale Teams nahmen an diesem besonderen grenzüberschreitenden Ereignis teil. Ton Lansink, der Generalkonsul der Niederlande und Christoph Teigelkötter vom Ausdauerteam Vreden e.V. liefen den Duo-Marathon. Vredens Erster Beigeordneter Bernd Kemper und die beiden Winterswijker Wethouder Drs. Ilse Saris und Gert-Jan te Gronde nahmen am Trio-Marathon teil.…

Stadtdirektor a. D. Paul Kemper… - Freitag, 23. September 2016

Der erste Stadtdirektor der neuen Stadt Vreden, Paul Kemper, wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden. Geboren wurde er am 24. September 1916 in Vreden. Mit knapp 14 Jahren begann Paul Kemper als Lehrling seine Verwaltungsausbildung im Dienste der Stadt Vreden. Nach Unterbrechungszeiten durch Arbeits-, Wehr- und Kriegsdienst sowie Gefangenschaft fand er Anstellung bei der Gemeinde Ammeloe und wurde dort 1954 zum Gemeindedirektor gewählt. Nach Ablauf der ersten Amtszeit wurde er 1966 einstimmig wiedergewählt. Im Zuge der Verwaltungsneugliederung kam es 1969 zum freiwilligen  Zusammenschluss der Gemeinde Ammeloe mit der Stadt Vreden. Paul Kemper war der erste Stadtdirektor der „neuen“…

Rasanter Tag im Mitmach-Erlebnispark - Donnerstag, 22. September 2016

Der Spielmannszug Lünten veranstaltete eine Tagestour zum Kettler Hof. 41 Ausbildungskinder und 24 Betreuer erlebten einen ereignisreichen Tag im Mitmach-Erlebnispark. Froh gestimmt und mit einer gewissen Vorfreude machten sich die Mitglieder früh auf dem Weg in Richtung Lavesum. Auch wenn das frühe Aufstehen an einem Schulalltag erinnerte, wurden doch alle Kinder vor Ort entschädigt. In verschiedenen Gruppen konnten alle Ausbildungskinder den Park erkunden und in verschiedene Rollen schlüpfen. Ob Seeräuber, Tarzane oder Gipfelstürmer - für jeden Geschmack hatte der Park etwas zu bieten. Durch reichhaltige Verpflegung vor Ort hatten die Entdecker genügend Reserven für stimmungsvolle Erlebnisse. Doch am Abend wurde…

180 Jahre gesammelte Erfahrung - Montag, 19. September 2016

Für insgesamt 180 Dienstjahre ehrte Bürgermeister Dr. Christoph Holtwisch eine Mitarbeiterin und fünf Mitarbeiter. Zwei 40-jährige Dienstjubiläen und vier 25-jährige Dienstjubiläen waren Anlass zu einer kleinen Feierstunde. Bürgermeister Dr. Christoph Holtwisch würdigte die verschiedenen Laufbahnen und überreichte den Jubilaren Urkunden und Blumen. „180 Jahre gesammelte Erfahrungen kommen heute zusammen“, so Bürgermeister Dr. Christoph Holtwisch. „Sicherlich haben Sie sich selber gewundert, wie schnell die Zeit vergangen ist und wieviel sich im Laufe der Jahre geändert hat.“ Er sprach seinen Dank und Anerkennung aus für die Treue zum Arbeitgeber, für die Unterstützung beim Wandel der Verwaltung zu einem gut aufgestellten Dienstleister und…

Praktikanten unterstützen… - Mittwoch, 14. September 2016

Berkelseefest, Sommernachtskino Cocktailstand mit alkoholfreien Drinks auf der Kirmes, verschiedene Aktionen beim Berkelaktionstag - der Einstieg ins einjährige Praktikum war bei den beiden „Neuen“ bereits von vielen verschiedenen Aktivitäten geprägt und sehr abwechslungsreich. Eva Fleige und Jonah Tenhumberg absolvieren ihr einjähriges Praktikum beim Jugendwerk Vreden. Bärbel Schlottbom und Tom Tenostendarp vom Vorstand des Jugendwerkes Vreden e.V. freuen sich, dass die beiden Praktikanten seit dem 1. August die hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendwerkes bei ihren vielseitigen Aufgaben im kommenden Jahr unterstützen werden. Eva Fleige nutzt ihr Praktikum für das Berufsanerkennungsjahr als Erzieherin, Jonah Tenhumberg als Jahrespraktikum zur Vorbereitung auf ein…

Erzählt, gelacht, gesungen - Dienstag, 06. September 2016

Ein harmonisches Sommerfest erlebten die Bewohner im Vredener Haus Kreszentia. Dort leben in einer vom Roten Kreuz im Kreis Borken betreuten Wohngemeinschaft Menschen mit Demenz. Bei schönem Wetter haben wurde gegrillt, und im Kreise ihrer Familien genossen die Menschen Kaffee und Kuchen. Teilgenommen haben die Angehörigen, Bewohner, Teammitglieder und die Ehrenamtlichen. Hausleiterin Doris Drosselmeier: „Wie jedes Jahr haben sich unsere Bewohner und die Angehörigen bei den Ehrenamtlichen Gisela Te Poele, Elisabeth Epping, Christel Terbrack, Elisabeth Lepping und Ruth Küpers bedankt. Es wurde erzählt, gelacht, gesungen und Akkordeon gespielt. Alle hatten wieder großen Spaß und freuten sich über solch ein schönes…

 1 2 3 >  Last ›
Insgesamt 717 Artikel auf 72 Seiten