News - Stadtlohn

„Jugend debattiert“ am… - Samstag, 18. Februar 2017

Wie schon in den vergangenen zehn Jahren hieß es auch in diesem Jahr wieder „Jugend debattiert“ am Geschwister-Scholl-Gymnasium. Das Projekt, das unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht und an dem bundesweit über 200.000 Schülerinnen und Schüler teilnehmen, begeistert nach wie vor auch in Stadtlohn. Zur Vorbereitung auf den Schulwettbewerb, der am vergangen Freitag in der Aula der Schule stattfand, wurden in allen achten und zehnten Jahrgängen die Schülerinnen und Schüler von den Deutschlehrern in einer Unterrichtsreihe rhetorisch geschult. Die Klassen- und Kurssieger durften dann im Schulfinale, aufgeteilt in die Altersgruppe 1 (Jahrgangsstufe 8) und Altersgruppe 2 (Jahrgangsstufe 10), vor den…

Preise übergeben - Dienstag, 31. Januar 2017

Im Dezember führte der SMS-StadtMarketing Stadtlohn gemeinsam mit der Stadt Stadtlohn und den Wochenmarkthändlern eine Weihnachtsverlosung auf dem Stadtlohner Wochenmarkt durch. Über einen großen Präsentkorb, gefüllt mit Spezialitäten und Leckereien, durften sich nun Udo Stephany, Jürgen Bitting und Monika Bockhoff freuen.

Mitarbeiter des K-Punktes… - Dienstag, 31. Januar 2017

Mehr als 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des K-Punktes konnte Diakon Michael Deggerich am vergangenen Samstag zur Jahresversammlung im Haus Hakenfort begrüßen. Zu Beginn erinnerte Pfarrer Uwe Weber an den Beginn der Reformation vor genau 500 Jahren. In seinem geistlichen Impuls ging er nicht nur auf das Leben Martin Luthers ein, sondern auch auf einige zentrale reformatorische Grundgedanken. Gleichzeit lud er zu einer Reihe von Veranstaltungen ein, die aus Anlass des Gedenkjahres zusammen mit der Bücherei und dem kath. Bildungswerk St. Otger in den kommenden Monaten geplant sind. Pfarrer Jürgen Lürwer berichtete anschließend über den Fortgang der Bauarbeiten am neuen Otgerushaus,…

Realschüler informieren sich - Donnerstag, 26. Januar 2017

14 Schülerinnen und Schüler der beiden Stadtlohner Realschulen waren am Geschwister- Scholl- Gymnasium, um sich näher über die Ausbildung in der gymnasialen Oberstufe und die Voraussetzungen für einen Wechsel zu informieren. Neben allgemeinen Informationen ging es vornehmlich darum, einen reibungslosen Übergang zu organisieren. Das Gymnasium stellt eine Lehrkraft ab, um die jungen Menschen in der Zeit des Übergangs und darüber hinaus zu begleiten. Förderkurse in einigen Hauptfächern werden zusätzlich angeboten und sollen behilflich sein, den Übergang besser zu bewerkstelligen. Im Sinne des „Runden Tisches“ in Stadtlohn ist auch dies ein Beitrag, die Durchlässigkeit des Schulsystem im gegliederten Schulwesen zu optimieren.

Ein Höhepunkt der Schullaufbahn - Mittwoch, 25. Januar 2017

Eine spannende Woche erlebten 137 Schülerinnen und Schüler aus dem zehnten Jahrgang des Stadtlohner Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Matrei/Osttirol. Unter der fachkundigen Anleitung ihrer Lehrkräfte erhielten sie etwas anderen Sportunterricht als gewohnt. Hoch motiviert stellten sich die Schülerinnen und Schüler den Anforderungen des Skisports, sodass ein Großteil am Ende sogar in der Lage war, die rote Piste ins Tal sicher und kontrolliert zu bewältigen. Die Skifahrt gehört zum festen Fahrtenprogramm am Stadtlohner Gymnasium und bildet für viele Schülerinnen und Schüler einen der Höhepunkte ihrer Schullaufbahn. Alle waren sich einig: Die Fahrt ist eine tolle und lehrreiche Veranstaltung.

Männerchor setzt auf bewährte… - Mittwoch, 18. Januar 2017

Traditionell zu Jahresbeginn lädt der Stadtlohner Männerchor 1922 e.V. seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ein, um über das Chorleben des zurückliegenden Jahres zu berichten, den Vorstand zu wählen und Ausschau auf das nächste Jahr zu halten. Der Einladung sind wieder zahlreiche Mitglieder gefolgt, die der erste Vorsitzende Burkhard Kirchhoff nach der Einstimmung mit dem Lied „Deutscher Sängergruß“ herzlich willkommen hieß. Die Chorgemeinschaft freut sich ganz besonders über sechs neue Sänger, die sich am gemeinschaftlichen Singen im Chor beteiligen. Personelle Veränderungen bei den obligatorischen Vorstandswahlen hat es keine gegeben. So wird der bisherige erste Vorsitzende Burkhard Kirchhoff gemeinsam mit dem zweiten Vorsitzenden…

Euregio-Konzertchor wählt… - Mittwoch, 18. Januar 2017

Zur Mitgliederversammlung trafen sich in der vergangenen Woche die Sängerinnen und Sänger des Euregio-Konzertchores der VHS in der Stadtlohner Musikschule. Wichtige Punkte standen auf der Tagesordnung, so auch die turnusmäßige Neuwahl des Vorstandes. Zuvor gab der Vorsitzende Johannes Nondorf einen Bericht über Chorereignisse des vergangenen Jahres. Er rief das Neujahrskonzert mit der Dortmunder Kammerphilharmonie zu Beginn des Jahres 2016 in Erinnerung, ebenso die eindrucksvolle Aufführung des Stabat Mater von Anton Dvoràk im Mai. Ein wichtiger Einschnitt, so Nondorf, sei dann im Sommer der Abschied vom langjährigen künstlerischen Leiter Eric Kotterink gewesen. Ein Nachfolger sei zwar schnell gefunden worden, doch nach…

Kleine SuS.Kicker freuen sich… - Dienstag, 17. Januar 2017

Die U9-Vertretung (F1) des SuS Stadtlohn erzielte einen überraschenden Turniersieg beim SV Dorsten-Hardt und nimmt nun am Super-Cup (22./23. April) teil. Ungeschlagen und mit nur zwei Gegentoren konnten alle Spiele spielerisch und kämpferisch überzeugend gestaltet werden. Die Gegner waren: SV Dorsten Hardt, FC Kray, VfB Waltrop, Tura 88 Duisburg, SF Stuckenbusch, SVE Heessen und Mengede 08/20. Die Vorfreude auf das Finale ist bereits groß. Das Team freut sich auf Gegner wie Rapid Wien, Schalke 04, Werder Bremen, HSV, 1. FC Köln, Mainz 05, VfL Bochum oder auch 1. FC Kaiserslautern.

1100 Euro für den Förderverein - Donnerstag, 12. Januar 2017

Mit der Organisation eines besonderen Benefizkonzertes engagierte sich das Knie- und Hüftzentrum Maria-Hilf unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Könning (Stadt Stadtlohn) und Dr. Ulrich Rebers (Chefarzt der Orthopädie und Endoprothetik am Krankenhaus Maria-Hilf ) für den frisch aus der Taufe gehobenen neuen Freundeskreis Stiftung Maria-Hilf. 1100 Euro konnten dem ersten Vorsitzenden Berthold te Vrügt für den neuen Förderverein überreicht werden. Der blinde Pianist Anton Belousov aus Ryazan, der Partnerstadt Münster, präsentierte dem Publikum im November letzten Jahres ein atemberaubendes und hochkarätiges Benefizkonzert. 80 Prozent der Einnahmen erhielt der Förderverein, 20 Prozent erhielt der Pianist für Blindennoten. Organisiert wurde das Konzert…

Wir wünschen viel Erfolg… - Samstag, 31. Dezember 2016

Endspurt im Jahr 2016: Das Team der Wochenpost wünscht allen Leserinnen und Lesern, allen Inserenten und allen Boten einen guten Rutsch in das Jahr 2017 sowie viel Glück und Erfolg im kommenden Jahr - insbesondere Gesundheit und Zufriedenheit.

 1 2 3 >  Last ›
Insgesamt 695 Artikel auf 70 Seiten