Digital gut aufgestelltMittwoch, 12. April 2017

Besuch in Ahaus (v.l.): Heike Wermer (CDU-Landtagskandidatin), Michael Räckers (Vorsitzender CDU Ahaus), Dieter van Aken (Tobit.Software), Thomas Vortkamp (Vorsitzender CDU Fraktion Ahaus) und Sven Volmering (MdB).

Einen kleinen Eindruck davon, wie Ahaus digital aufgestellt ist, haben Sven Volmering MdB, Berichterstatter der CDU/CSU für digitale Bildung, und Heike Wermer, CDU Landtagskandidatin für den Wahlkreis Borken II, durch Besuche bei der neuen Stadtbibliothek und bei der Firma Tobit.Software geholt.

Beeindruckt über den Neubau des Kulturquadrats und die Ausstattung der Stadtbibliothek zeigte sich Volmering, Bundestagsabgeordneter für Bottrop, Dorsten und Gladbeck: „Die Einrichtung ist vorbildhaft und ein Vorbild für andere Städte.“ Heike Wermer zeigte sich sichtlich stolz, dass die Städte und Gemeinden in ihrem Wahlkreis viel Wert auf Bildung und Kultur setzen. „Das ist keine Selbstverständlichkeit. Uns hier im Kreis Borken ist das gesellschaftlich aber wichtig und die Angebote werden gut genutzt.“

Nach dem Besuch bei der Stadtbücherei machten sich die beiden CDU Politiker auf den Weg zum Tobit Campus. Dort erfuhren sie einiges Neues über laufende Projekte bei den Tobit.Labs, unter anderem zu den neuesten Möglichkeiten des 3D-Drucks oder von virtueller Realität.

Fügen Sie diesen Artikel zu den folgenden Social-Bookmarking-Diensten hinzu:
Delicious Facebook Twitter Google Kledy LinkArena Mister Wong MySpace OneView StudiVZ Webnews Yahoo Yigg
Beitrag von: Wochenpost
Zurück

Einen Kommentar schreiben



Bitte geben Sie die Buchstabenreihe im unteren Bild in das Textfeld über dem Absenden-Button ein.





Es sind noch keine Leserkommentare vorhanden, warum schreiben Sie nicht den ersten?